Montag, 31. Mai 2010

Stress und graue Haare

Die letzten Wochen waren seeeeehr stressig... so viele Projekte liefen an und Deadlines kamen in Windeseile auf einen zu... Ich habe die letzten 7 Tage komplett durch gearbeitet und mir irgendwie keine Pause gegönnt. Heute kam dann von meiner Liebsten der Schock: "Hey, du hast da ja ein graues Haar." - ein WAAAAAAAAAAAS?!?!?! Ich war mehr als baff!! Ich ging zum nächsten Spiegel und - tatsächlich... da war es! Mein erstes graues Haar im Leben!!! Heftig...

Uuuuaaaaah! Ich dachte sowas bekommt man erst mit 40 oder so... Bin doch erst 30!! :( Aber egal... ich bat sie es rauszureißen und jetzt hab ich ein neues "Andenken". Oh man.. zu viel Stress ist wohl doch nicht so gut.. zumindest nicht für die Haarfarbe.. :P

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nur nicht immer gleich alles als Stress bezeichnen.
Das sind alles von Gott gegebene Erfrahrungen, die uns fürs Leben dienen.
Graue Haare bekam ich z.B. schon mit 18 Jahren, und nun seh ich mit 46 aus wie ein Silberpudel, außer der obere Bereich, der ist KAAL.
Mach Dir nix draus, Gott liebt uns doch wie wir sind und die Menschen um uns herum müssen selber damit fertig werden, wie sie uns beurteilen.

ordi hat gesagt…

ja, stimmt schon.. aber irgendwie hatte ich gehofft, das würde noch ein paar Jahre dauern, bis die kommen :/

Kahl wird es bei mir wohl nicht: Meine Haare sind ganz so, wie die meiner Mom und meines Opas (mütterlicherseits), und die werden wohl bis 80 noch da oben bleiben, aber, wie bei ihr auch, rund um 30 herum die Farbe verlieren.. naja, hatte gehofft, ich sei ne Ausnahme! :) Aber die Bibel spricht sich ja recht positiv über graues Haar aus, also stimmt es schon: Ich sollte mir nicht so viele Sorgen darüber machen ;)

Anonym hat gesagt…

Im schlimmsten Falle: einfach die Haare färben *hihi*
Guter Rat von: Vali ;)