Freitag, 19. September 2008

oh nein! Detmold!!!

Dr. Rawlings aus USA ist gerade am BSB. Ich darf ihn übersetzen. Morgen hält er einen Vortrag in Detmold. Ich bin sein Chauffeur / Übersetzer. Aber stop! DETMOLD?!? UUUUUUAAAAAAAAAH!!!!!! Das liegt ja MITTEN im ordi-feindlichen Gebiet!! *schock* Als ich vor einigen Monaten in Minden war und allein schon ein Straßenschild mit der Aufschrift "Detmold, Lage, Lemgo" gesehen habe, lief es mir eiskalt den Rücken runter... Hilfe! :(

Aber ok... ist ja "nur" morgen Nachmittag. Mittags fahre ich ihn zu den Externsteinen und spiele ein bisschen Tourguide (obwohl ich diese Dinger selbst erst seit heute kenne!!). Sonntag früh bin ich dann in Paderborn in einer Gemeinde und übersetze Dr. Rawlings noch einmal, bevor es zurück nach Bornheim geht.

Ohje... Detmold... ich komme... möge diesmal doch ALLES anders laufen, als sonst! :(

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ordi, du bist ja fies :-(

lg vali

ordi hat gesagt…

das hat ne laaange geschichte, vali! detmold, lage, lemgo - diese orte mögen mich einfach nicht! keine ahnung, wieso!

kurze korrektur: das war gar nicht in detmold, sondern in lemgo. aber jetzt bin ich wieder in bornheim - am sonntag übersetzt jemand anders den dr. rawlings, so dass ich abends schon wieder fahren konnte. aber ey, einer der ersten sätze, mit denen ich begrüßt wurde, war: "könnten sie das kreuz um ihren hals verstecken? in unserer gemeinde sehen die leute halsschmuck als bedenklich an."

habs dann unterm t-shirt "versteckt"... aber hey, gewundert hat es mich nicht, dass so ne bitte kam. ich will niemandem zu anstoss werden, denn ich kam zum dienen. aber dass mir sowas IMMER in lemgo passiert, ist schon echt seltsam, oder? :/