Dienstag, 16. Dezember 2008

Das Gefühl "geliebt" zu werden

Es gibt Orte, da fühlt man sich einfach irre Wohl. Diese Orte gibt es jedoch nicht überall und oft auch nicht häufig. In meinem Leben gibt es solche Orte auch. Meine Gemeinde in Gießen ist definitiv solch ein Ort! Im Süden von Kentucky war auch so ein Ort. Im Norden von KY jedoch nicht sooo sehr wie im Süden. In Indonesien war definitiv solch ein Ort. In Bornheim... ist... definitiv kein solcher Ort.

Ich habe mich schon seit langem gefragt, warum das so ist. Und heute abend habe ich die Antwort gefunden: Es sind die Menschen, die man trifft. Oft sind es kulturelle Prägungen die Menschen zu dem machen, was sie sind. Je weiter in den Norden Deutschlands man kommt, z.B., werden die Leute (emotional) "kühler". Je näher man zum Schwabenland kommt, desto "wärmer" wirds. Bayern - ist nochmal ne ganz andere Geschichte.

Warum liebe ich Gießen so sehr? Warum liebe ich Indonesien und Süd-KY so sehr? Die Antwort fiel mir heute wie Schuppen von den Augen - insbesondere, weil ich sie früher schon mal kannte und nur vergessen hatte: HUGS! Die Gießener nehmen einen ständig in den Arm und zeigen einem, dass sie einen lieben. Die Leute aus Bowling Green auch - sie lieben es zu kuscheln. ICH liebe es zu kuscheln! Aber es wurde mir "ab-trainiert". Im Norden von KY fing es an mit "Sidehugs". In Deutschland lernte ich zwar schon davor, dass man z.B. bei der russlandsdeutschen Kultur generell auf Körperkontakt jeglicher Art verzichten sollte, lernte aber später noch, dass generell der Kontakt zu Mädels wohl schlecht sein soll... Ich trainierte mir also ein "don't touch" bzw. eigentlich ein "rarely touch" Verhalten an.

Meine Sprache der Liebe ist "Berühung". Mittlerweile wird mir klar, warum ich mich hier z.B. nicht geliebt fühle. Ich -weiß- zwar, vom Kopf her, dass ich geliebt werde (oder glaube es zumindest manchmal), aber mein Herz bekommt davon nichts mit - egal wie oft mein Kopf es meinem Herzen sagt. Die beiden sprechen eh zwei unterschiedliche Sprachen.

In Gießen wurde ich umarmt ohne Ende! In Indonesien auch! In Bowling Green, KY, sowieso. In Louisville, in Bornheim und an vielen anderen Orten eben nicht - und woran liegt das? Ich denke, es liegt an der Kultur, mit der ich mich umgebe. Vielleicht ist gerade das der Grund, warum ich mich hier auch nicht zu Hause fühle - oder geliebt - oder gewollt - oder angenommen. Ich passe hier einfach nicht her! Ich -weiß- zwar (Achtung! Hier spricht mal wieder der Kopf!), dass ich hierher gehöre, aber das bedeutet noch lange nicht, dass ich hierher passe.

Keine Sau spricht hier meine Sprache der Liebe. Wahrscheinlich verstehen sie viele, aber keiner spricht sie. Klassischer Fall von Misskommunikation! Naja... kann man nix machen. ICH werde dieses Umfeld hier eh nicht ändern - und die meisten fühlen sich hier ja auch wohl. Das ist gut. Sie sind unter ihresgleichen. Mir wird nur von Tag zu Tag klarer, dass ich hier absolut nicht hin passe... Vielleicht wird es mir deswegen so leicht fallen hier bald wegzugehen... Nicht mal mehr 1 Jahr! Wow... :)

Ein letztes noch: Wenn DU die Sprache der "Berührung" am besten verstehst, mach nicht den Fehler, den ich gemacht habe: Lass dich nicht "umerziehen", um in einen kulturellen Kreis zu passen, in den du garnicht passen sollst. Es zerstört das Herz - und wenn man sich nicht geliebt fühlt, liebt man auch nicht viel zurück. Ergo: Schone dein Herz und umarme Leute! Lass dich nicht konditionieren - dich nicht kaputt-erziehen! :P

Kommentare:

Juli hat gesagt…

Ja, so geht es mit momentan in meinem neuen Wohnort auch... fremdes Land, fremde Sitten :) Aber es ist doch gut, dass du das erkannt hast. Jetzt kannst du dir auch ein Schild basteln, wo drauf steht "Free Hugs" und überall damit rumrennen... noch ist es nciht zu spät deine Umgebung an deine Sprache der Liebe zu gewöhnen. Viel Erfolg!

Aniston hat gesagt…

Hey Ordi,
wow wie krass, du sprichst mir voll ausm Mund...mir geht's hier aehnlich!!!
Teils sind meine Gruende zwar bisschen anders und haben andere Wurzeln aber im grossen un ganzen merk ich das auch!!!
Meine Wege fuehren mich hier auf jedenfall weg...das dauert zwar alles noch ein bisschen aber naja...
ich werd beim naechsten mal beten an dich denken!
jetzt gehts erstma auf nach michigan=))) da wo ich mich wohlfuehle^^
wir hoeren uns oder so
ganz liebe gruesse
caro XOXOX

Aniston hat gesagt…

Hey Ordi,
wow wie krass, du sprichst mir voll ausm Mund...mir geht's hier aehnlich!!!
Teils sind meine Gruende zwar bisschen anders und haben andere Wurzeln aber im grossen un ganzen merk ich das auch!!!
Meine Wege fuehren mich hier auf jedenfall weg...das dauert zwar alles noch ein bisschen aber naja...
ich werd beim naechsten mal beten an dich denken!
jetzt gehts erstma auf nach michigan=))) da wo ich mich wohlfuehle^^
wir hoeren uns oder so
ganz liebe gruesse
caro XOXOX