Dienstag, 16. Dezember 2008

Wenn Gott spricht...

Bevor ich Bibel lesen konnte, drängte mich alles dazu zu beten... Und während dem Beten stellte ich fest, dass Gott sehr deutlich zu mir sprach - sehr deutlich Sünde in meinem Leben ansprach und mir zeigte, wo ich falsch lag... Allein der Blogeintrag gestern war nicht aus Liebe geschrieben - und er zeigte auch nicht das Verhalten auf, für welches wir als Christen aufgerufen sind... Die Welt mag sagen "Yo, wenn dir die Person gegen den Strich geht, ignorier sie und pfeif drauf - leben und leben lassen, aber nicht im Weg stehen oder selbigen kreuzen." ... das ist aber nicht das, was Gott sagt...

Ich war überführt, schuldig, und doch las ich dann, dass Gottes Liebe größer ist und Er mich auffordert die Breite, Tiefe, Höhe und Länge seiner Liebe zu erkennen. Je mehr ich sie erkennen würde, desto mehr würde Er mich mit dem "Reich Gottes" erfüllen. (Eph 3,14-21) Wow! In mir war nicht das Reich Gottes, sondern mein eigenes, sündiges Reich... Seine Liebe erkennen - das ist eine unglaubliche Aufgabe!

Ich las weiter.. und in Galater 5,24-26 stach es mir wieder ins Herz: Wir sollen unsere sündigen Begierden (wozu auch Rache, Selbstgerechtigkeit, sich-profilieren, etc. zählt) ans Kreuz schlagen, denn sie sind Teil der sündigen Natur (v.24). ALLE Bereiche unseres Lebens sollen vom Heiligen Geist bestimmt sein (v.25)! Oh wie krass das in meinem Herzen klang, welches eben noch geleitet war von mir selbst... Und in v.26 heißt es dann, dass wir darauf achten sollen nicht stolz zu werden und uns gegenseitig verärgern oder beneiden... Waren nicht mind. 2 von diesen 3 Punkten bei mir gerade der Fall gewesen? Auch in Galater 6,3-5 schnitt es mir ins Herz:
"Wer sich für wichtiger hält als die anderen, betrügt sich selbst." [schuldig!] "Jeder achte genau auf sein eigenes Leben und Handeln, ohne sich mit anderen zu vergleichen." [schuldig!] "Schließlich ist jeder für sein eigenes Verhalten verantwortlich." [autsch..]
Gottes Wort spricht Wahrheit!
"Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und es dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Gesinnungen des Herzens; und keine Kreatur ist vor ihm unsichtbar, es ist aber alles bloß und aufgedeckt vor den Augen dessen, welchem wir Rechenschaft zu geben haben." (Hebräer 4,13)
Nur wenige Verse aus der Bibel haben heute gereicht um mich auf die Knie zu zwingen und Buße zu tun... Oh wie KRASS doch Gottes Wort ist!! Gott hat versprochen, dass Sein Wort nicht leer zurückkehrt, sondern ausrichtet, wofür es gesandt wurde (Jesaja 55,11).. Wenn DAS einen nicht Gott loben lässt, dann WAS sonst?! Gott sei aller Lobpreis und Ehre, dafür, dass ER so krass auch in mein Leben hinein spricht - und Vergebung selbst für solche wie mich hat, die es eigentlich besser wissen sollten, und sich doch so oft nicht dran halten...

Gott ist gut! Und Er nimmt mich in Seine Schule.. und dafür bin ich SEHR, SEHR dankbar! ... Möge Gott auch weiterhin so klar zu mir (und dir) sprechen..

Kommentare:

nadz hat gesagt…

na dann halleluja :)

Juli hat gesagt…

Ah, Gott ist mir zuvor gekommen ;) Ich habe kommentiert, bevor ich alles gelesen habe, sorry.