Donnerstag, 26. März 2009

...nach dem DTR... - "Kopf gegen Herz"

Vielen Dank an alle, die gebetet haben! Wir hatten ein DTR Gespräch und DTRs sind sooo irre wichtig! Ich war selbst überrascht, dass ich den Mut hatte es anzusprechen - und doch fehlte mir der Mut es auszusprechen.. Aber es war gut - es war sachlich und ziemlich unemotional. Kopfentscheidungen wurden getroffen. Es war gut - es tat auch nicht weh...

Bis sie ging..

Ich ging ins Gebet und fand mich plötzlich im Schoß des Vaters wieder, tränenüberströmt und traurig. Mein Kopf sagte "Alles war gut! Alles lief genau so, wie es sollte." - aber manchmal proben Gefühle eben den Aufstand, denn das Herz hat kein Hirn.. es hat keinen Verstand und denkt nicht nach, es empfindet einfach, wie es will.. und das tat weh.. sehr weh sogar..

Ich bin froh, dass mein Verstand mittlerweile die Entscheidungen trifft. Aber er schafft es nicht dem Herzen zu befehlen, was es zu fühlen hat. Und das ist ECHT ätzend... :(

Kommentare:

Ilea hat gesagt…

Was ist ein DTR???

ordi hat gesagt…

ein DTR ist ein Gespräch, bei dem man klarstellt, wie man zueinander steht. Wenn man "nur Freunde" ist, ist es um so wichtiger, sowas ab und an zu haben, um sicherzustellen, dass man auch "nur Freunde" bleibt. Und wenn sich auf einer der beiden Seiten was ändert, it's oh so much more important to DTR!