Donnerstag, 19. Oktober 2006

Ordi Campus Invasion

hmmmmmmmm.. meine güte, wer hätte gedacht, dass ich so einen einfluss auf diesen campus haben würde? ;) manchmal fühle ich mich richtig biblisch, wenn leute anfangen mit mir zu argumentieren und zu diskutieren, und gleichzeitig andere leute mir den rücken decken und mich ermutigen :) das ist ja mal richtig lustig!

heute habe ich mich gute 2-3 stunden lang mit einem freund über calvinismus, auserwählt sein und hermeneutik der bibel im kulturellen kontext unterhalten.. unglaublich wie schnell leute sich aufregen, wenn man nicht ihrer meinung ist! HA! ;)

eine freundin schrieb in ihrem facebook blog ("notes") dies über mich:
Ordi: You've blown onto this campus like a hurricane from Germany! And we are all better because of it. Thanks for your friendship and the random and deep conversations.
eine andere freundin meinte, dass es GUT ist, dass endlich mal jemand die leute herausfordert ihre überzeugungen zu prüfen und zu überdenken! :)

um es milde auszudrücken: mein letzter "notes" eintrag hat dazu geführt, dass eine super krasse diskussion über "absolute wahrheit" ausgebrochen ist, den mittlerweile 40 kommentare *!!* schmücken (meine antworten mitgezählt).. ich bin fasziniert! :)

einige einstellungen und meinungen sind hier echt gruselig und meiner meinung nach echt heftig fundamentalistisch.. aber ich verstehe mich hier als "der dorn im fleisch", den paulus erwähnte, der ihn demütig halten sollte.. ich bin nicht gekommen um mich anzupassen - ich halte mich an die regeln, aber hinterfrage rigoros alles, was hier gemacht und gesagt wird.. und das gegenfeuer ist HART! "warum gehst du nicht einfach, wenn es dir nicht passt?" .. das sind die harten antworten von leuten, die a) nicht verstehen, warum ich hinterfrage (bzw es nicht wissen wollen), und b) die das konzept "nächstenliebe" und vor allem "feindesliebe" nicht so richtig begriffen haben.. oh man! ich liebe es! ;)

zeitgleich finden sich genug leute, die mir mail über mail schreiben, dass sie beeindruckt sind über das, was ich schreibe und sage - sie merken, dass ich ohne zorn, hass, wut, oder besserwisserei schreibe, denn ich stelle einfach nur fragen! ich äußere mich nicht mal immer, wie genau ich zu einem thema stehe.. das ist ja noch das lustigste! man wird angegriffen für überzeugungen, die man nie als die eigenen deklariert hat! ;)

ich hoffe, dass mein hinterfragen zu einer biblischeren sichtweise von "regeln" führt.. zur zeit ist es hier so heftigst gesetzlich und die liebe FEHLT einfach! gestern war die predigt über 1. Korinther 13.. oh man! agape - die perfekte liebe.. ich glaube, die leute haben noch viiiel zu wenig begriffen! man sollte noch ein paar mal darüber predigen... noch ein paar VIELE mal! :)

bitte betet für die leute hier.. denn wenn sie noch so viele dinge gut und richtig machen, ja selbst FÜR GOTT machen, aber dabei keine liebe haben (und diese verbreiten), dann bekommen sie dafür exakt 0 credit! :/

Was mich angeht: ich bin echt froh, dass Gott mich mit menschen versorgt, die mir den rücken decken und bestätigen, dass Gott mich hier haben will und dass das, was ich mache, GUT ist! :)

Tags: , , ,

Kommentare:

Ilona hat gesagt…

solche männer braucht das land :-)

Anonym hat gesagt…

Markus aus Gießen:
Mit der Liebe ist das immer so ne Sache. Ich habe auch oft den Eindruck, dass vielen hier und da das ein oder andere fehlt. Zum beispiel, fiel mir heute auf, dass viele Menschen kaum wahrnehmen, wie sich andere fühlen oder sich nicht dazu berufen fühlen, Dinge zu ändern, die ihnen auffallen. Ich frage mich immer, warum das so ist und warum nur ich so viele Dinge sehe und die anderen nicht...
Von vielen Seiten höre ich Sätze, wie "es ist schön, dass es dich gibt" oder "dir ist das und das wichtig; das find ich gut". Aber es gibt halt auch die, die nicht einmal wahrnehmen, dass es Menschen gibt, die sich einsetzen. Sowas finde ich immer total schade.